zurück
Anwendungsbeispiele

Es bläst und saugt

Ach, Loriot! Sein Loblied auf den Staubersauger mit Namen Heinzelmann – wie wäre es erst ausgefallen, wenn dieses Gerät mit myonic-Teilen ausgestattet gewesen wäre?

Mit Speziallagern in einem rasend schnellen Motor, denen 100.000 Umdrehungen nichts anhaben können?

Ein herkömmliches Lager würde das nicht aushalten und kollabieren. Genauso wie ein herkömmliches Lager in einem Gaszähler, der den Durchlauf messen muss und der permanenten Aggressivität des Gases ausgesetzt ist. myonic bietet dafür Lager an, die allen Widrigkeiten trotzen, selbst bei den Pipelines in der Kälte Alaskas.

Aber die Anwendungsgebiete der myonic-Produkte sind ohnehin gewaltig: Lager für Elektromotoren, für Inliner, für die Spindeln von Schleifmaschinen, für Mikroskope für ... für ... für .... und vielleicht sogar für Anwendungen, von denen Sie es gar nicht erwarten werden. Fragen Sie einfach mal an – Sie werden überrascht sein!