zurück
Newsarchiv

18. 11. 2013
 
Einweihung neue Produktionshalle

Leutkirch - Nach ca. 9 Monaten Bauzeit eröffnete myonic am Donnerstag, 21. Februar 2013 mit einem feierlichen Festakt die neue Produktionshalle in der Leutkircher Steinbeisstraße, südlich des bestehenden Hauptgebäudes.
In der insgesamt 3.000 qm² großen vollklimatisierten Halle entstanden damit zusätzliche 2.000 qm² Produktionsfläche, die dem großen Wachstum der letzten Jahre Rechnung tragen. Zudem bietet der Erweiterungsbau weitere 25% Expansionsfläche für zukünftige Projekte.

Die moderne und anspruchsvolle Architektur in Kleeblattform nach Entwurf des Architekturbüros Brugger aus Sonthofen und das ökologische Energie- und Klimakonzept mit Grundwasserkühlung stellte die Planer vor einige Herausforderungen. Weitere Besonderheiten, wie eine weitgehend stützenfreie Halle mit fugenloser Bodenplatte und großen Fensterfronten waren für myonic wichtige Kriterien, um von einer technologieorientierten Fertigung auf eine hochflexible, produktionsbezogene Inserfertigung umstellen zu können. Nach dem reibungslosen Umzug von ca. 90 Maschinen über Weihnachten 2012 konnte planmäßig und ohne Verzögerungen Anfang Januar 2013 mit der Fertigung von Kugellager-Ringen im neuen Gebäude gestartet werden.

myonic, welche seit 2009 zum japanischen Großkonzern Minebea gehört, setzt mit ca. 5 Mio. € Investitionssumme (inkl. Grundstück) eine klare Zustimmung zum Standort Leutkirch.