zurück
Newsarchiv

18. 11. 2013
 
myonic übernimmt österreichischen Wälzlagerhersteller APB Service GmbH


Leutkirch/Ebensee - myonic übernahm Anfang April 2013 die Geschäfte des Wälzlagerherstellers und der Handelsgesellschaft APB Service GmbH (Austrian Precision Bearings) in Ebensee, Österreich.

Durch die Übernahme der APB zum 2. April 2013 wurde die Produktpalette von myonic deutlich erweitert und eröffnet dem Unternehmen neue Absatzmärkte. APB produziert Rundtisch-, Drehachsen- und Vortriebspräzisionslager für die Werkzeugmaschinenindustrie und bietet technische Lösungen für Walzwerke und Getriebe für den Maschinenbau.
Neben den Eigenprodukten vertreibt die oberösterreichische Firma Wälzlager, ins besonders für Kunden im Bereich Antriebstechnik / Stahl / Kran- und Seilrollen / Maschinenbau. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei in der Systemlösung Wälzlager / Schmierung / Dichtung / Beschichtung bis hin zur einbaufertigen Komponente.

APBs Know-How ergänzt das Produktportfolio der NHBB / myonic Business Unit durch eine neue Wälzlagertechnologie in Form von axialen / radialen Präzisionsrollenlagern mit größeren Durchmessern (bis zu 800 mm) sowie einem neuen Fertigungsverfahren. Die starke Kundenorientierung, der Marktfokus und eine hohe Flexibilität haben ABP einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil verschafft.

myonic wird die Produktion der Präzisionsrundtischlager an ihren Hauptsitz nach Leutkirch, Deutschland, verlegen. Dort wurde vor kurzem der Bau einer 3.000 m² großen Produktionshalle fertiggestellt. Die Aktivitäten der APB Service GmbH werden unter der neu gegründeten Firma APB myonic GmbH am Standort Österreich, fortgeführt.
Webseite APB: www.apb-bearings.com.